Liebe Trawonienspieler, NSCs und unsere ausländischen Freunde!

Nach einer ganzen Weile Arbeit, können wir heute die Veröffentlichung unseres Projektes Trawonien 2.0 verkünden. Das Land Trawonien und seine Nachbarn gibt es mittlerweile seit mehr als 25 Jahren, viele verschiedene Orgas haben es mit Leben erfüllt und Geschichten darin geschrieben. Und auch, wenn es immer mal wieder mehr oder weniger Leute waren, haben wir als Trawonien Orga versucht das Land weiter in den Köpfen der Larper zu erhalten und wir denken, dass uns das auch geglückt ist!

Was ist das Trawonien 2.0 Projekt? Uns ging es grundlegend darum, dass wir nach so vielen Jahren des Spielens wieder auf eine gemeinsame Basis zusammenfinden können. Es soll kein wirklicher Neustart werden und wir wollen auch die Vergangenheit nicht für nichtig erklären, sondern wir wollen einen neuen Status Quo in Trawonien erschaffen, auf dessen Grundlage wir alle gemeinsam in Zukunft spielen können.

Wir sind uns bewusst, dass wir sicher nicht alles was in der Vergangenheit passiert ist korrekt in diese Geschichte integriert haben. Das ist aber auch fast unmöglich, bei den vielen hundert verschiedenen Köpfen, die auf Veranstaltungen gespielt und Trawonien mit Leben erfüllt haben.

Es werden sicher einige Sachen nicht mit allen Euren Erinnerungen übereinstimmen, aber die Frage die sich jeder stellen sollte: „Ist es in der großen Sache relevant?“ Jeder Einzelne hatte bisher sein ganz eigenes Bild vom Lande Trawonien im Kopf, Orte waren nur eine Idee, so wie z.B. die Blutfeste, die ja die Königsfeste ist und damit in Aquilda liegt, oder doch nur nahe der Hauptstadt? Aber eigentlich steht in der Chronik das sie auf der Vormarschrute der Dunklen auf die Königsfeste in der Hauptstadt sein müsste und eigentlich liegt sie ja in einem Pass der gut zu verteidigen ist…

Und von diesen Orten gab es Einige. Nicht jeder kann IT die Wahrheit sagen und so haben wir mit unserem Kartenprojekt nun die Zweifel beseitigt und jedem wichtigen Ort eine eindeutige Heimat gegeben. Gleichzeitig haben wir aber mehr als genug Platz gelassen um jeden neuen wie auch alten Charakter mit seiner Herkunft bei Bedarf zu integrieren.

Danach wurde es auch aber auch Zeit die trawonische Geschichte neu zu ordnen. Wir haben eine riesige Menge Geschichten aus der Vergangenheit, die es uns teilweise schwer machen, Geschichten aus dem hier und jetzt zu erzählen. Sei es weil einem die gespielten Details dazu fehlen oder an einem wichtigen Ort eigentlich ein dutzend Spielercharaktere sitzen, die zwar alle seit 10 Jahren nicht mehr spielen, aber sich aus dem Off gerne mal melden, wenn man was gemacht hat. Was natürlich nicht schlimm ist und auch gewünscht, aber es ist manchmal sehr schwierig auf dieser Basis damit sinnvoll zu arbeiten.

Die neue und aktuelle Chronik setzt nun nach dem Verschwinden unseres Königs Dragan ein. Das Verschwinden war eine wichtige Änderung, die es uns erst ermöglicht hat, die Chronik überhaupt wieder weiterzuschreiben. Über 15 Jahre hat Dragan das Reich nun regiert und wir maßen es uns nicht an, für seinen Charakter und die Charaktere seines Hofstaates zu bestimmen, was sich in der Zeit alles ereignet hat. Mit dem Kronrat ist es jetzt endlich wieder möglich, Politik mit in unsere Veranstaltungen einzubauen, große Entscheidungen zu treffen und auch wichtige NSCs auftauchen zu lassen. Jeder ist willkommen sich auch als Charakter des königlichen Hofstaats wieder in die Geschichte mit einzubringen oder hineinschreiben zu lassen. Der Königshof ist sozusagen nur auf Eis gelegt, niemand ist endgültig verschwunden, der dies nicht möchte. Aber er muss aktiv zurück wollen!

Mit der Chronik und dem Bericht vom Reichstag haben wir eine Bestandsaufnahme für das Land geschrieben, damit wir alle auf der gleichen gemeinsamen Grundlage spielen können. Mit einer gemeinsamen Basis der politischen und wirtschaftlichen Situation im Land, einer ausgearbeiteten Karte und mit Namen versehene wichtige Hintergrundcharaktere möchten wir in Zukunft die Chronik monatlich weiterführen. Dadurch wollen wir verhindern, dass wir wieder in Verlegenheit kommen, ein Jahrzehnt lang die Chronik nicht weitergeführt zu haben.

Aus diesem Grund auch noch ein Aufruf: Wir suchen nach motivierten Leuten, die gerne Geschichten schreiben, vielleicht auch mal eine Veranstaltung machen wollen, oder die einfach nach einem neuen Charakterkonzept für sich suchen. Der trawonische Hintergrund ist so weitreichend, dass sich für fast jeden etwas darin finden lässt und wir stehen Euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. Einzige Bedingung ist es, etwas Bestehendes als Grundlage zu nehmen!

Die Zeiten sind momentan für uns alle nicht angenehm und wir wünschen uns möglichst bald wieder unserem Hobby an der frischen Luft nachgehen zu können. So lange wir aber zu Hause sitzen müssen, können wir doch mal die Sachen aufarbeiten, für die wir in den letzten Jahren nie die Zeit gefunden haben!

Wir hoffen, dass ihr Spaß beim Lesen habt und vielleicht lässt sich der eine oder andere motivieren oder inspirieren, an der Zukunft Trawoniens mitzuarbeiten oder zumindest teilzunehmen!

Die Trawonien Orga würde sich freuen!